Unsere Zusammenarbeit mit der Bilma-Stiftung.

Im August und Dezember 2017 haben die ersten vier Auszubildende ihren Abschluss im äußersten Süden Äthiopiens gemacht.
Armie Ayika aus Arba Minch arbeitet inzwischen in South Omo.
Und drei sind in Mizan Aman: Netsanet Abebe, Jemilla Seid und Elshaday Anteneh, hier auf dem Foto mit Lode van Reedt von der Bilma Foundation und Ato Adane, seinem Pendant in Äthiopien.
Diese drei arbeiten in Bench Maji.
Zwei dieser vier Hebammen studierten mit einem Stipendium von „Adoptieren Sie eine Hebamme“.

This entry was posted in aktuell. Bookmark the permalink.

Comments are closed.