Reise 2018

Vom 1. bis 10. Juni war ich in Äthiopien.
Da war die Situation nach einer langen Zeit, in der aufgrund ethnischer Unruhen Notstand herrschte, ruhig, nachdem Reisen im ländlichen Raum im vergangenen Jahr fast unmöglich war.
Im August werden fünf Auszubildende ihren Abschluss machen. Es geht ihnen gut. Dies bringt die Gesamtzahl der Absolventen auf 41.
Drei weitere Studierende werden in das zweite Jahr wechseln.
Der Schwerpunkt lag diesmal auf dem Besuch der Gesundheitszentren, in denen Hebammen, die ihre Ausbildung bei „Adoptieren Sie eine Hebamme“ abgeschlossen haben, arbeiten.
Wir haben alle benötigten Materialien und viel Babykleidung, Babydecken und Seife mitgenommen.
Nach der Geburt erhalten die Mütter ein Paket mit einer Decke, Babykleidung und Seife, um mehr Frauen dazu zu bewegen, zur Geburt ihrer Kinder in eine Klink zu gehen.

Vorbereitung:

Foto 1: Für jedes Gesundheitszentrum bereiten wir Pakete vor, die eine handgestrickte Decke, Baby-Kleidung, Lebensmittel, BHs und Unterhosen für Mütter sowie Seife enthalten.
Jede Mutter kann nach der Geburt ein Paket nach Hause nehmen.
Wir tun dies auch in der Hoffnung, dass mehr Mütter zur Geburt ins Gesundheitszentrum kommen.

Foto 2: Wir hatten auch einen Koffer voller medizinischer Materialien, um die man uns gebeten hatte, dabei.
Gute Blutdruckmessgeräte mit Stethoskop, eine Armbanduhr mit Sekundenzeiger, eine Kopflampe und / oder Solar-Taschenlampe, Plastikschürzen, Schutzbrillen (für das Nähen), Seifenspender, eine Nagelbürste, eine Spritze (für das Absaugen des Schleims bei Neugeborenen), ein Thermometer, einen Venen-Stauer, ein schönes Arbeitshemd.

This entry was posted in aktuell. Bookmark the permalink.

Comments are closed.